SPORT TUT GUTes – eine Initiative die bewegt!

Wer weiß es nicht – Sport tut gut – und das nicht nur für die Gesundheit! Wäre da nur nicht dieser innere „Schweinehund“.
Diesen zu überwinden ist die Kunst und der Schlüssel zu ungeahnten Glücksgefühlen. Glücksgefühle, die sich durch körperliche Anstrengung einstellen und von belastenden Gedanken befreien. Dazu kommt: Sport ist die Quelle für neue Ideen.
Es gibt also mehr als ein Grund regelmäßig Sport zu treiben und dennoch fällt es vielen schwer.

Findet man eine Gruppe, mit der man sich zum gemeinsamen Sporttreiben trifft, geht das schon viel leichter. Gibt es dann noch ein gemeinsames Ziel, dann geht an manchen Tagen alles wie von alleine.

 SPORT TUT GUTes-Logo

Genau das ist ein Ziel der Initiative SPORT TUT GUTes. Menschen in der Region dabei zu unterstützen, ihren „Schweinehund“ zu besiegen und gemeinsam Sport zu treiben. Von den Schramberger Triathleten  gegründet, beteiligen sich 2017 drei Veranstaltungen an der Initiative:

7. Mai: Spendenlauf im Rahmen des Zukunftsmarktes

organisiert von „Fair in die Zukunft e.V.“, Festhalle/Stadion Sulgen

Weitere Informationen: www.fairindiezukunft.de

9. Juli: Schneider-Run

zur Eröffnung des neuen Firmengebäudes der Firma Schneider, Tennenbronn

Weitere Informationen: www.schneider-run.de

16. September: TEAM-RUN powered by Schweizer Electronic

von den Schramberger Triathleten im Rahmen des Stadtfestes in Schramberg

Weitere Informationen: www.tria-schramberg.de/teamrun

Das zweite Ziel der Initiative ist noch mehr Grund zur Motivation – Sport tut nicht nur gut, sondern auch GUTes!
Die Einnahmen aus den Veranstaltungen werden gespendet. Ein Spendenziel: die Unterstützung des Neubaus einer Sporthalle für Kinder und Jugendliche mit Sinnesbehinderung der Stiftung St. Franziskus in Heiligenbronn.

Also auf geht´s: „Schweinehund“ besiegen und dabei sein bei SPORT TUT GUTes!